Literatura: Pulgarcita


  Hans Christian Andersen: Däumelinchen (Pulgarcita)

Los ficheros son muy grandes y dura un cierto tiempo bajarlos. El tamaño depende de los kb marcados en rojo. Al cargar la página por segunda vez, estarán ya en el cache.

  página  
tamaño

Däumelinchen (Pulgarcita)

        La obra completa en zip.
  01
942KB
  Es war einmal eine Frau, die sich sehr nach einem kleinen Kinde sehnte ...
  02
1200KB
  »Das ist eine niedliche Blume!« sagte die Frau...
  03
1654KB
  Einmal nachts, als sie in ihrem schönen Bette lag ...
  04
1380KB
  Draußen in dem Flusse wuchsen viele Seerosen ...
 

05

1216KB
  Dann nahmen sie das niedliche, kleine Bett ...
  06
1265KB
  Ein niedlicher, weißer Schmetterling umflatterte sie stets ...
  07
1323KB
  Er setzte sich mit ihr auf das größte grüne Blatt des Baumes ...
  08
1249KB
  Den ganzen Sommer über ...
  09
1343KB
  Dicht vor dem Walde, wohin sie nun gekommen war ...
  10
1294KB
  »Nun werden wir bald Besuch erhalten!« sagte die Feldmaus ...
  11
1179KB
  Er hatte sich vor kurzem einen langen Gang durch die Erde ...
  12
1196KB
  Das tat Däumelinchen leid ...
  13
1331KB
  Der Maulwurf stopfte nun das Loch zu ...
  14
1425KB
  Däumelinchen zitterte heftig ...
  15
1327KB
  So sei sie zuletzt zur Erde gefallen ...
  16
1474KB
  Das Korn, das auf dem Felde über dem Hause der Feldmaus gesät war ...
  17
1163KB
  Aber die kam nicht wieder; sie war gewiß weit weg ...
  18
1081KB
  »Lebe wohl, du helle Sonne!« sagte sie ...
  19
1298KB
  »Nun kommt der kalte Winter«, sagte die kleine Schwalbe ...
  20
1163KB
  Da kamen sie denn nach den warmen Ländern ...
  21
1441KB
  Da lag eine große, weiße Marmorsäule ...
  22
1323KB
  Sie sagte deshalb ja zu dem herrlichen Prinzen ...
contacto pie de imprenta declaración de privacidad